Lesezeit/Tiempo de lectura: 2 minuten/minutos

Antwort: Deutlich größer als Deutschland. Eine Website macht das anschaulich.

Bekanntlich sind unsere Weltkarten nicht ganz korrekt, was die Darstellung der Größen der einzelnen Kontinente und Länder angeht. Grund ist die Kugelform der Erde und daraus resultierend die Schwierigkeit, ihre Fläche zweidimensional auf einer viereckigen Fläche wiederzugeben. Konsequenz: Afrika ist viel zu klein dargestellt, und Grönland viel zu groß.

Zwei Programmierer haben sich mit ihrer Website thetruesize.com dieses Darstellungsproblems angenommen. Ihr Tool ermöglicht es die Umrisse eines beliebigen Landes über die Fläche anderer Länder oder Kontinente zu legen – und passt dabei die tatsächliche Größe der einzelnen Staaten an.

Dann wird auch schnell ersichtlich, wie riesig der afrikanische Kontinent ist: Russland und China passen problemlos hinein. Umgekehrt schrumpft Deutschland zum Zwergstaat, wenn man seine Umrisse über Brasilien liegt. Leider erlaubt die Website nicht die weitere Auswahl einzelner Regionen eines Staates, mit Ausnahme der US-Bundesstaaten.

Nette Spielerei also mit einem großen Erkenntnisgewinn. Wenn ich jetzt nun Mexiko mit der Maus auswähle und über Europa ziehe (probiert es selbst aus), wird erst ersichtlich, wie riesig dieses Land ist. Denn die nüchterne Angabe “2000 Kilometer Luftlinie zwischen der nordwestlichen US-Grenze bei Tijuana und der Karibik bei Cancún” ist gleich der Entfernung zwischen Irland und der Türkei.

Karte von Mexiko über Europa
Mexiko im Größenvergleich (Screenshot: thetruesize.com)

Mexiko-Stadt liegt bei diesem Flächenvergleich übrigens auf der Höhe des “K” im Landesnamen Kroatien, im Nordosten Italiens.

Der typische Aktionsradius für ein Wochenende würde uns dann ungefähr die Fahrt bis nach Genua oder Monaco (Acapulco), Liechtenstein oder Bodensee (Bajío) oder Slovenien (Puebla) erlauben. An die mexikanische Karibik-Küste müssten wir hingegen eine Fahrt durch das ehemalige Yugoslawien und Bulgarien unternehmen, und Richtung Baja California, der langgestreckten wüstenartigen Halbinsel im Nordwesten Mexikos, wäre ein Flug über Deutschland, Frankreich und Großbritannien notwendig.

Hier gibt es also – so wie in Deutschland und Europa – viele spannende Regionen zu entdecken 😀.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.